Foto: Jonas Müller

ERoica – Live-Musik und Videokunst
Das große Treppenhausfoyer im RomaNEum wird eine Nacht lang zu einer akustisch und optisch einmaligen Konzert- und Videolocation. Wechselnde Besetzungen und Musikstile auf vier Etagen erwarten euch. Konzeptioniert, moderiert und gespielt wird das Programm von den Jugendlichen. Auch Beethoven und Kagel gehören für die jungen Musiker*innen zur Jugendkultur! Das hätte nicht nur dem jugendlichen Beethoven gefallen. Vor allem, wenn er dann beim großen Finale als Videoperformance zu Live-Musik vom Jugendsinfonieorchester SINFO zum Leben erweckt wird, das Treppenhaus über alle Stockwerke zur Leinwand mutiert und „ERoica – Musik- und Videoprojekt für einen Helden“ erklingt. Basis des Finales bilden die „10 Märsche, um den Sieg zu verfehlen“ von Mauricio Kagel. Wo rund um den Globus menschenverachtende, totalitäre Regime florieren, haben Text und Musik nichts von ihrer pazifistischen Aktualität verloren. Orchesterleiter Ralf Beckers komponierte neun Stücke, die als Intermezzi im Wechsel mit den Kagel-Märschen gespielt werden. Jedes verarbeitet eine Motivzelle aus einer Beethoven-Sinfonie. Die Musik wird von Live Visuals von Warped Type unterstützt und künstlerisch visuell interpretiert.
Die Veranstaltung ist Teil der Kulturnacht.